Kinder- und Familienmarketing
Kinder- und Familienmarketing

Kinder- und Familienmarketing

Welche Branche ist mit dem Thema Kinder- und Familienmarketing konfrontiert?
Wo immer Organisationen sich an Familien, Eltern, Kinder oder die breite Gesellschaft wenden, betreiben sie Kinder- und Familienmarketing. Ob sie das bewusst tun, ist eine andere Frage. Für uns ist klar: Diese Debatte ist wichtig. Es braucht ethische Grundwerte, um erfolgreich und nachhaltig Kinder und Familienmarketing zu betreiben. Und zwar für eine ganze Bandbreite von Organisationen: Tourismusorganisationen, Mobilitätsanbieter, Schulen und Restaurants und viele mehr, sie alle haben Anknüpfungspunkte mit dem Thema Kinder- und Familienmarketing. Wir stellen uns auf den Standpunkt, dass nur bewusstes Kinder- und Familienmarketing auch nachhaltig und ethisch vertretbar sein kann. Deshalb führen wir diese Debatte - und möchten Sie dabei unterstützen, sie ebenfalls zu führen.

Weshalb ist das Thema Kinder- und Familienmarketing für Sie und Ihre Organisation relevant?
Kinder sind nicht nur eine attraktive Zielgruppe - sie sind zudem die Kunden von morgen. Wenn Sie es schaffen, Kinder heute nachhaltig zu überzeugen und Erlebnisse zu schaffen, die Emotionen auslösen, dann wird Ihre Unternehmung auch bei den Erwachsenen von morgen gut verankert sein. Daher ist es wichtig, sich konkret und strukturiert mit diesem Thema zu befassen, um relevante Angebote schaffen zu können, die eine echte Verbindung auslösen.

Was ist die grösste Herausforderung im Kinder- und Familienmarketing?
Der grösste Fehler besteht darin, sich nicht auf die Kinder einzulassen. Wir sind als Erwachsene schnell versucht, Kinder mit Dingen abzuspeisen, die möglichst leicht herstellbar sind. Oder die eher unseren Vorstellungen der eigenen Kindheit entsprechen. Dabei tendieren wir dazu, alles aus unserer Sicht zu beurteilen und nicht miteinzubeziehen, was Kinder effektiv wollen. Kinder sind keine “kleinen Erwachsenen”. Im Gegenteil: sie haben ihren eigenen Kopf. Wenn Sie ihre Kunden gut verstehen wollen, müssen Sie sich auf deren Augenhöhe begeben - und aus dieser Perspektive Ihre Angebote kritisch hinterfragen. Das tun wir mit Begeisterung, deshalb können wir Sie dabei zielführend unterstützen.

Welche Erfahrungen hat rubio consulting bisher im Kinder- und Familienmarketing gemacht? In der täglichen Arbeit mit unseren Kunden und Partnern erleben wir das wachsende Potential der Thematik hautnah. Wir spüren immer wieder, dass das Thema ein riesiges Potential besitzt. Unternehmen, welche die Relevanz des Themas erkannt haben und die Auseinandersetzung suchen, können enorm viel gewinnen. Im Rahmen verschiedener Projekte durften wir zusammen mit unseren Kunden viele spannende Prozesse begleiten. Zuerst legen wir gemeinsam die nötigen ethischen Grundlagen und entwickeln dann bereichernde Erlebnisse für Kinder und Familien, die nachhaltig Emotionen auslösen.

Warum sollten sich Unternehmen mit dem Thema Kinder- und Familienmarketing proaktiv auseinandersetzen?
Es ist eine grundlegend positive Erfahrung, etwas Tolles für Kinder auf die Beine zu stellen - das kräftigt Ihr Unternehmen und die Mitarbeiter. Gleichzeitig können Sie dadurch schon heute den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft legen. Es wäre fahrlässig, sich nicht gründlich mit dem Thema Kinder- und Familienmarketing zu befassen. Denn ansprechen werden Sie diese Zielgruppe so oder so - die Frage ist nur: Auf welche Weise tun Sie das?

Wurden Sie neugierig und würden gerne einmal konkret in dieses Thema eintauchen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und einen Besuch bei uns im Innovation Lab im Herzen der Altstadt von Luzern.